Schuluniformen? Ein Schritt in die richtige Richtung oder soll alles so bleiben wie es ist?

Uniformierung oder Erleichterung für die Eltern?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mogeritsch (Dienstag, 04 Oktober 2016 12:26)

    Schuluniform an steirischen Schulen?
    Derzeit ist das Thema wieder in den Medien. Unabhängig von der persönlichen Einstellung des Lesers, der Freiheitliche Familienverband Steiermark steht hinter dieser Folgerung, ist eine online Abstimmung im ORF Steiermark interessant.
    Dabei lautet die vorgegebene Antwort für jene die eine ablehnende Haltung einnehmen: " Ich bin dagegen. Eine Schuluniform sollte in der heutigen Zeit keinen Platz mehr haben". Interessant dabei finde ich dabei die Phrase " in der heutigen Zeit". Zwei Fragen ergeben sich daraus:

    Warum wird so eine Phrase gewählt und
    was bedeutet die heutige Zeit?

    Betrachtet man den Begriff "die heutige Zeit", so muss man auch eine vergangene und zukünftige Zeit miteinbeziehen. Ebenso das Umfeld der heutigen Zeit und die Frage, wie weit reicht die heutige Zeit zurück? Gestern, zwei Wochen oder 100 Jahre?
    Wie sieht unser Umfeld aus. In den führenden Demokratien, US und UK, als auch in den Diktaturen gibt es Schuluniformen.
    Daher hat die Aussage der heutigen Zeit keinerlei Sinn.

    Wer sich mit Philosophie beschäftigt, dem sind die "Kritische Theorie" und ihr Zweck ein bekannter Begriff. Diese bildet die Grundlage vieler Vorlesungsinhalte in den sozialwissenschaftlichen Fächern. Angelehnt an die "Kritische Theorie" ist eine Aussage mit einem entsprechend emotionalen Begriff zu kombinieren. Eine bekannte Form ist die Phrase "Wie jeder weiß,...". Durch diese Form der Formulierung soll das folgerichtige Denken blockiert werden und der intelligente Mensch sachte manipuliert werden. Die Phrase wurde also deswegen gewählt, um manipulativ einwirken zu können.